+41 (0)27 558 91 34+41 (0)79 573 62 18info@bv-time.ch

Uhren Infos

Uhrenunterhalt:

Alle Uhrwerke brauchen Unterhalt. Das Uhrwerk ist in Bewegung Tag für Tag über Jahre und Jahrzehnte hinweg. Die Achsen drehen und reiben sich millionenfach in den Lagern. Räder und Hebel führen unzählige Bewegungen aus. Federn werden brüchig oder Schnüre reissen. Meistens merkt man erst, wenn die Uhr stehen bleibt, dass der Unterhalt längst fällig ist. Uhren sind in der Regel genügsam, jedoch nach 10 Jahren wird das Öl trockener und verharzt die Räder allmählich. Es können Schäden an Radzapfen und Radlagern entstehen, Zähne können abbrechen nach einem Federbruch. Die Zeitspanne bis zum nächsten Unterhalt ist abhängig vom Alter und Qualität der Uhr, sowie Temperatur- und Staubeinflüssen.
Auf Revisionen und Restaurierungen erhalten Sie bei uns 2 Jahre Garantie.

Uhren Revision:

Um die Einzelteile eines Uhrwerks von Schmutz, Korrision und alten Ölrückständen zu befreien, muss das Werk bis zur letzten Schraube zerlegt werden.
Nach mehrstufigem Reinigungsprozess werden alle Teile genau unter die Lupe genommen und auf Verschleiss und Beschädigungen kontrolliert.
Die abgenutzten Teile werden aufgearbeitet individuell bei jeder Revision. Erst dann wird das Uhrwerk zusammengesetzt, exakt eingestellt und geölt. Zu jeder Revision gehört auch das sorgfältige Reinigen und Auffrischen des Uhrengehäuses. Je nach Uhr muss der Gang über mehrere Tag bis Wochen hinweg einreguliert werden.

Gang einer Pendeluhr regulieren:

Wenn die Uhr ungenau läuft, so wird die Reguliermutter unter der Pendelscheibe/Linse entsprechend gedreht. Geht die Uhr „vor“ die Reguliermutter nach links (-) drehen, geht sie „nach“ nach rechts (+) drehen. Dabei wird die Pendellinse nach oben (+) oder nach unten (-) verschoben, was eine Änderung der Schwingungsdauer zufolge hat.
Tipp: kleine Regulierschritte vornehmen.